Was ist Pre-Sales Requirements Engineering?

Mit Pre-Sales Requirements Engineering lassen sich die Requirements Engineering Aktivitäten (Erheben, Dokumentieren von Anforderungen etc.) vor dem Verkaufsabschluß bezeichnen. Da zu diesem Zeitpunkt meist alles ein Preinvestment des Auftragnehmers ist, unterliegen diese Aktvitäten einem besonderen Effizienzdruck. Es gilt: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Benötigt wird das Wesentliche im Hinblick auf die Ziele, die ebenfalls leicht vom herkömmlichen Requirements Engineering Begriff (so gesehen das Post-Sales Requirements Engineering) abweichen. Eine hohe Detailtiefe ist zunächst gar nicht erforderlich, vielmehr ein umfassender Überblick sowie eine klare Abgrenzung des Problems und des Kontextes (Scoping) für eine anschließende Machbarkeitsprüfung, Aufwandsabschätzung und erste Projektkalkualtion. Nach dem Verkaufsabschluß lassen sich die erstellten Materialien als Ausgangsbasis für das eigentliche Requirements Engineering verwenden. In der Pre-Sales Phase selbst kann man die Requirements Engineering Aktiviäten sehr gut mit Sales Strategien wie dem Miller Heiman Conceptual Selling kombinieren.

Christoph Oemig

Christoph Oemig

studierte Medieninformatik mit dem Schwerpunkt Mensch-Computer Interaktion und Betriebswirtschaft in Wedel und Furtwangen. Er ist IREB Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE), IIBA Certfied Business Analysis Professional (CBAP), UXQB Certified Professional for Usability and User Experience (CPUX) und gestaltet als Lead Business Analyst bei der Deutschen Bank die anforderungstechnischen Belange im Bereich Cash und Selbstbedienung. Er ist Mitglied der Fachgruppe Requirements Engineering der Gesellschaft für Informatik (GI) sowie des Berufsverbandes der Deutschen Usability und User Experience Professionals (German UPA) und regelmäßig Referent auf Tagungen und Konferenzen zu Themen des Requirements Engineerings, der Business Analyse sowie dem Usability Engineering.
Christoph Oemig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.